Isabel Schosnig wurde im Mai 1972 geboren. Sie wuchs in Leipzig auf. 1988 reiste sie aus der DDR aus. Nach dem Abitur in Stuttgart schloß sie 1998 an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn-Bartholdy Leipzig ihr Schauspielstudium ab. Sie gastierte bereits während Ihres Studiums am Schauspiel Leipzig, am Staatsschauspiel München, sowie am Deutschen Theater Berlin. Ihr Erstengagement führt sie 1998 ans Leipziger Schauspielhaus. Dort beginnt eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit Konstanze Lauterbach und Michael Thalheimer. 2001 wechselt Isabel Schosnig nach Berlin ans Deutsche Theater und bleibt dort bis 2009 festes Ensemblemitglied. Zu Ihren Regisseuren zählen Hans Neuenfels, Lars Noreen, Robert Schuster, Barbara Frey, Johanna Schall, Michael Schweighöfer, Sabine auf der Heyde, Christoph Mehler, Lily Sykes, Tina Lanik, Th.Schulte-Michels, Viktor Bodo, Frank Abt, Roger Vontobel u.a.

 

Seit 2010 arbeitet sie freischaffend für Kino, Film und Fernsehen. Zu Ihren Kino und Fernsehproduktionen zählen: Novafilm, Bavaria Fiction, UFA Fiction, Filmpool, Graf Film, Saxonia Media, Studio Hamburg, Film Produktion, CineCentrum Berlin, Pro TV Produktion, Constantin Television, UFA Fiction, Hager moss film, osiris Mediafilms, , Bergmann:film, Provobis, pantaleon films und bildundtonfabrik Köln. Zu Ihren Gastengagements zählen das Zürcher Schauspielhaus, das Staatstheater Dresden, das Stadttheater Klagenfurt und das Deutschen Theater Berlin. Ihren Filmregisseuren sind u.a. Lars Montag, Arne Feldhusen, Josh Broecker, Nikolai Rohde, Laura Lackmann, Jörg Lühdorff, Patrick Winczewski, Sascha Thiel, Stefan Schaller, Robert Pejo, Matthias Schweighöfer, Andreas Dresen, Harald Bergmann, Gerad Stembrige, Uwe Janson, Michael Knof, Erwin Keusch, Ramil Sabitov, Roland Suso Richter u.a.

 

Aktuell steht sie für eine Netflix Serie vor der Kamera. 2019 warten 5 Produktionen aus 2018 auf Austrahlung, u.a. Letzte Spur Berlin und Soko München. Der ARD Zweiteiler "Unschuldig", in der Regie von Nikolai Rohde wird vorraussichtlich im März 2019 ausgestrahlt. Isabel Schosnig spielt die Rechtanwältin Judith Grothe.

 

Zu Hören ist sie regelmäßig im WDR Zeitzeichen sowie im Deutschlandradio Kultur und im SWR, mit dem Hörspiel am Sonntag und in zahlreichen Radiofeatures und Lesungen. 

 

Download
Isabel Schosnig : Vita 2019 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.4 KB
Download
Vita Isabel Schosnig english.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.5 KB
Download
Isabel Schosnig_биография PDF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 241.2 KB